Diese Versicherungen sind für Sie und Ihr Pferd sinnvoll

Die Haltung und das Züchten von Pferden sind der Traum vieler Menschen. Die Umsetzung dieses Traums beginnt mit der Anschaffung des ersten eigenen Pferdes. Neben der Freude, die solch ein Kauf mit sich bringt, dürfen die Risiken nicht außer Acht gelassen werden. 

Als Pferdebesitzer haften Sie für alle Schäden, die durch das Tier verursacht werden. Darüber hinaus können ernsthafte Erkrankungen und die damit verbundenen Maßnahmen zur Heilung des Tieres zu einer kostspieligen Angelegenheit werden. Auf der virtuellen Pferdemesse erfahren Sie, wie Sie sich und Ihr Pferd gegen die Risiken des Alltags absichern und welche Versicherungspolicen als Schutz geeignet sind. 

Pferdehaftpflichtversicherung

Wer ein Pferd besitzt, haftet für Schäden, die durch das Tier verursacht oder Dritten zufügt werden. Der Pferdehalter kann an dem Schaden schuldlos sein, für den entstandenen Schaden wird er dennoch finanziell in die Pflicht genommen. Bricht ein Pferd aus der sicher geglaubten Umzäunung aus und verursacht einen Verkehrsunfall, kann der Schaden schnell einige Tausend Euro betragen. Wird eine Person durch das Pferd verletzt und es bleiben Folgeschäden zurück, kann die Schadenssumme astronomische Höhen erreichen. In solchen Fällen bietet die Pferdehaftpflichtversicherung einen umfangreichen Schutz.

In der Pferdehaftpflicht sind Personen-, Sach- und Vermögensschäden versichert. Selbstverständlich fallen darunter auch Schäden, die das Tier einem anderen Pferd zufügt. Im Vorfeld sollte eine geeignete Deckungssumme ermittelt werden. In dieser wird festgelegt, bis zu welcher Höhe die Haftpflichtversicherung für entstandene Schäden aufkommt. Weiterhin muss der Versicherungsumfang berücksichtigt werden. Es ist darauf zu achten, dass jeder Reiter des Pferdes, die Teilnahme an Turnieren, Schäden an gemieteten Stallungen und der Eigenschaden an Reitbeteiligungen mitversichert ist.

Video: Pferde-Krankenversicherung anschaulich erklärt

Pferdekrankenversicherung

Eine Pferdekrankenversicherung gewährleistet einen umfassenden Schutz bei Erkrankungen des Tieres. Eine ernsthafte Erkrankung kann mit der entsprechenden Behandlung schnell einige Tausend Euro kosten. Meistens kommen diese Kosten auf den Halter völlig unerwartet zu. Vor dem Abschluss einer Pferdekrankenversicherung müssen Informationen zum Leistungsumfang beschafft werden. Inkludiert sein sollte die Kostenerstattung der ambulanten und stationären tierärztlichen Behandlungskosten. Weiterhin sollte die Versicherung eine Kostenerstattung für Labor- und Röntgenuntersuchungen anbieten. Eine freie Wahl des Tierarztes ist bei den meisten Versicherern ohnehin Vertragsbestandteil.

In der Regel bieten die Versicherer die Krankenversicherung für Pferde an, die nicht älter als 10 Jahre sind. Ältere Tiere werden häufig nicht mehr versichert, da das Risiko einer Erkrankung als zu hoch erachtet wird. Wichtig ist, dass auch die Kosten für Arzneimittel und Verbandsmaterial von der Versicherung übernommen werden. Bei einigen Versicherern ist zugleich eine Pferde-Transport- und Diebstahlversicherung inklusive. Nähere Einzelheiten erfahren Sie von den Ausstellern auf der virtuellen Pferdemesse.

Pferdetransportversicherung

Wer gezwungen ist, sein Pferd häufiger zu transportieren, sollte den Abschluss einer Pferdetransportversicherung in Erwägung ziehen. 

Eine Transportversicherung für das Pferd ist nicht sehr teuer. Sie sichert die Risiken ab, die auf einem Transport zwangsläufig entstehen. Wer zu einem Reiturlaub das eigene Tier mitnehmen will oder an mehreren Turnieren im Jahr teilnimmt, trifft mit einer entsprechenden Versicherung Vorsorge. Versichert sind Tod und Nottötung des Pferdes während des Transportes. Bei Summen unter 5.000 Euro erhält der Pferdehalter in der Regel 100 % der Versicherungssumme ausgezahlt.

Einige Versicherer verlangen die Einhaltung bestimmter Auflagen während des Transports. Ein Versicherungsschutz besteht in aller Regel bei der Beförderung des Tieres ohne Gamaschen und der Diebstahlschutz ist meist inbegriffen. Wer das Pferd nur selten transportiert, kann auf eine einmalige Transportversicherung zurückgreifen. Sie sichert den finanziellen Wert des Pferdes ab, wenn es beim Transport verstirbt. Die einmalige Transportversicherung ist sinnvoll, wenn außer der Beförderung zum Stall keine weiteren Wege anfallen.

Pferde-Diebstahlversicherung

Pferde sind Herdentiere und fühlen sich am wohlsten auf einer Weide mit großem Gelände, das den Bewegungsdrang der Tiere nicht eindämmt. Pferde wollen nicht festgebunden werden und auch nicht eingeschlossen ihr Dasein fristen. Bei diesen Haltungsbedingungen gilt es, Vorbeugung gegen einen eventuellen Diebstahl zu treffen. 

Der finanzielle Wert des Tieres darf nicht losgelöst vom ideellen Wert betrachtet werden. Die Anschaffung des Pferdes hat eine gewisse Summe gekostet und dieser finanzielle Wert soll so gut wie möglich geschützt werden. Wenn das Pferd gestohlen wird oder durch Brand bzw. Blitzschlag verendet, hilft die Pferde Diebstahlversicherung mit einer finanziellen Entschädigung. 

Bei einem Diebstahl des Tieres von der Weide oder auf dem Transport wird die komplette Versicherungssumme ausgezahlt. Der Tod und eine eventuell fällige Nottötung des Tieres auf dem Transport sowie der Diebstahl und Raub, Brand oder Blitzschlag sind Bestandteil der Versicherungsbestimmungen. Bei einer Versicherungssumme, die unter 5000 Euro liegt, wird in der Regel der gesamte Betrag zu 100 % ausgezahlt. Viele Versicherungen erstrecken den Schutz auch auf das komplette EU-Ausland.

Pferde-OP-Versicherung

Ein Unfall oder eine Krankheit kommt meist unverhofft und bringt in den meisten Fällen eine finanzielle Belastung mit sich. Neben der Pferdehaftpflicht ist die Pferde OP Versicherung eine der wichtigsten Versicherungen, um sich gegen finanzielle Risiken zu schützen. Mit der Pferde-OP-Versicherung sind Sie gegen die finanziellen Risiken, die eine medizinisch notwendige Operation mit sich bringt, bestens abgesichert. Operationen in Stand- und Vollnarkose sind zumeist voll versichert. Die Wahl des Tierarztes wird von fast allen Versicherungsanbietern den Pferdehaltern freigestellt. Oft kann eine Selbstbeteiligung an den Kosten die Versicherungsbeiträge spürbar senken. 

Bekommt das Pferd eine Kolik und muss dringend in eine Klinik gebracht werden oder verletzt sich am Bein und eine Operation ist unumgänglich, können sich die Kosten schnell auf einige Tausend Euro summieren. Die meisten Versicherer bieten unterschiedliche Tarife an, in denen bestimmte Leistungen enthalten sind. Oft unterscheiden sich die Tarife nach dem Umfang der versicherten Operation und in den Zusatzleistungen wie Zahnextraktionen oder Röntgenkosten. In der Regel gibt es keine Altersbeschränkung für die Aufnahme in die OP Versicherung. Manchmal können jedoch Abschläge für Pferde fällig werden, die das 11. Lebensjahr bereits vollendet haben.

Pferdelebensversicherung

Stirbt ein Pferd, verabschiedet sich ein treuer Freund. Jedoch bleiben neben dem Verlust häufig auch materielle Sorgen zurück. Der Abtransport ist zu begleichen und letzte Tierarztrechnungen müssen bezahlt werden, obwohl das Tier nicht mehr am Leben ist. Für Abhilfe sorgt in diesem Fall die Auszahlung einer Pferdelebensversicherung. Sie wird ausgezahlt, wenn das Tier verstirbt oder getötet werden muss. Außerdem wird eine Entschädigung bei dauerhafter Unbrauchbarkeit fällig. Mitversichert ist in den meisten Fällen auch die dauernde Unbrauchbarkeit für die Zucht im Fall von Sterilität.   

Viele Versicherer haben eine gestaffelte Tarifordnung. Für Fohlen, Jährlinge und 2-jährige Pferde wird zumeist ein Beitragsnachlass gewährt. Ab einem Alter von drei Jahren kann ebenfalls ein Nachlass gewährt werden, der jedoch nicht mehr so hoch bemessen ist, wie bei einer Versicherung, die in noch jungen Jahren abgeschlossen wird. Mit dem Ableben des Tieres steht dem Halter die gesamte Summe zur Verfügung und kann für die Begleichung noch offener Kosten und/oder für die Neuanschaffung eines Pferdes genutzt werden.

Informationen und Aussteller im Überblick
Ausstellerverzeichnis

Informationen und Aussteller im Überblick

Entdecken Sie alle Infos und interessante Aussteller auf unseren beliebten Display-Flächen der digitalen Pferdemesse in unserem umfangreichen Ausstellerverzeichnis. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken wünschen wir Ihnen!

Ausstellerverzeichnis Pferdemesse

Diese Reportagen werden Sie auch interessieren:

Ausbildungsberufe im Reitsport

Ausbildungsberufe im Reitsport

Checkliste fürs Turnier

Checkliste fürs Turnier

Das ideale Springpferd

Das ideale Springpferd

Die ideale Haltungsform für Ihr Pferd

Die ideale Haltungsform für Ihr Pferd