Trensen, Gebisse und Zubehör

Trensen und Gebisse gehören zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen beim Reiten. Mithilfe von Trense und Gebiss werden Pferden Kommandos übermittelt. Das Reiterzubehör wird eingesetzt bei der Richtungsänderung und um das Pferd zum Stoppen zu bringen. Auf der virtuellen Pferdemesse finden Sie Aussteller, die sowohl Trensen als auch Gebisse im Sortiment führen und gleichzeitig zahlreiche Informationen für Sie bereithalten.

Als Trense wird in Deutschland umgangssprachlich der gesamte Kopfteil der Zäumung bezeichnet. Neben dem Genickstück gehören der Kehlriemen, der Nasenriemen, die Backenstücken und das Stirnband dazu. Die Ausführungen und die Bezeichnungen variieren. Die Hannoversche Trense kommt vorzugsweise bei Pferden mit einem langen, geraden Kopf zum Einsatz. Sie besteht aus einem Genick- und einem Backenstück. Die englische Trense ist zusätzlich mit einem gepolsterten Nasenriemen ausgestattet. Bei der mexikanischen Trense verläuft ein gekreuzter Riemen über der Nase. 

Gebisse werden benötigt, um die Kommunikation zwischen Reiter und Pferd sicherzustellen. Sie werden im Maul der Tiere platziert, das zu den empfindlichsten Körperteilen zählt. Um dem Tier keine unnötigen Schmerzen oder gar Verletzungen zuzufügen, muss das Gebiss optimal zur Form der Schnauze passen. Unterschieden wird zwischen einfach und doppelt gebrochenen Gebissen. Darüber hinaus gibt es den sogenannten Pelham und Stangengebisse. Vorsicht ist beim Einsatz der Kandare geboten, da diese Gebissart bereits bei kleinsten Bewegungen auf die empfindlichen Stellen im Maul einwirkt.

Trensen sind dem normalen Verschleiß unterworfen und leiden nach langjährigem Gebrauch unter Abnutzungserscheinungen. Die Aussteller auf der virtuellen Pferdemesse führen nicht nur komplettes Zaumzeug, Trensen und Gebisse im Sortiment, sondern auch Ersatz- und Zubehörteile. Fällt ein Element der Trense aus, muss sie nicht komplett durch ein neues Modell ersetzt werden. Vielmehr können die erforderlichen Ersatzteile im Online-Shop der Aussteller bestellt werden. Gleiches gilt für das Gebisszubehör. Erst mit Pelhamriemchen, Gebissscheiben und Kinnketten kann dieses Kommunikationsmittel optimal eingesetzt werden. 

Für einen Bummel durch die Messehallen der virtuellen Pferdemesse müssen Sie das heimische Sofa nicht verlassen. Klicken Sie einfach einen Aussteller an, der Ihren Vorstellungen entspricht und suchen Sie auf der Webseite des Unternehmens nach passenden Antworten auf Ihre Fragen. Die meisten Anbieter sind im Internet mit einem eigenen Online-Shop präsent. Dort bekommen Sie komplette Trensen, Gebisse und das passende Zubehör.

Bitte wählen Sie aus unseren Ausstellern:

Georg Kieffer Sattlerwarenfabrik GmbH

Auf eine mehr als 170-jährige Tradition blickt die Sattlerei Kieffer zurück. Das Unternehmen aus München steht für exklusive Handwerkskunst, die traditionelle Herstellungsverfahren mit dem Einsatz moderner Technik verknüpft.

Pferdesporthaus Loesdau GmbH & Co. KG

Loesdau ist ein Familienunternehmen, das über eine mehr als 55-jährige Expertise im Reit- und Pferdesport verfügt.

Sattlerei Karl Niedersüß GmbH

Die Sattlerei Niedersüß ist ein österreichisches Traditionsunternehmen, das auf eine über 300-jährige Geschichte zurückblickt.

Stübben GmbH

Sättel aus der Stübben-Produktion werden noch heute in mehr als 100 einzelnen Arbeitsschritten gefertigt. Präzise Handarbeit ist der Schlüssel zum Erfolg, denn die Sättel und das Reitzubehör von Stübben haben Abnehmer auf fünf Kontinenten.

Aussteller auf der Pferdemesse:

Die virtuelle Pferdemesse ist noch ganz neu. Deshalb erwarten Sie schon bald viele spannende Aussteller in diesem Bereich!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie immer dann, wenn neue virtuelle Messe-Stände online sind.