Ausbildung und Berufe

Zahlreiche Kinder und Jugendliche träumen davon, im späteren Berufsleben mit Pferden zu arbeiten. Diesen Weg ebnen verschiedene Berufe, bei denen das Pferd als Partner im Arbeitsalltag allgegenwärtig ist. Auf der virtuellen Pferdemesse präsentieren Ausbildungsbetriebe, Reitställen, landwirtschaftliche Betriebe und Internetportale ihre Angebote.

Wer eine berufliche Karriere mit Pferden im Alltag anstrebt, kommt am Beruf des Pferdewirts nicht vorbei. In diesem Berufszweig werden die fünf Fachrichtungen Pferdehaltung & Service, Pferdezucht, Reitausbildung, Pferderennen und Spezialreitwesen angeboten. Wer bereits eine medizinische, therapeutische oder pädagogische Ausbildung abgeschlossen hat, kann eine Fortbildung als Reit-Therapheut anvisieren. Interessenten sollten Erfahrung im Umgang mit den Tieren und Fingerspitzengefühl mitbringen. Ein Schwerpunkt der beruflichen Tätigkeit liegt auf der Arbeit mit Menschen, die unter einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung leiden. 

Der Beruf des Tierpflegers eignet sich für Personen, die neben der Affinität zu Pferden auch ein Herz für andere Tierarten haben. Tierpfleger sind mehrheitlich in einem Zoologischen Garten oder in einem Tierheim beschäftigt. Auch in großen Reitställen und Zuchtbetrieben werden Tierpfleger benötigt. Als Landwirt hat man zwar hauptsächlich mit Kühen Kontakt, doch einige Bauern halten auch Pferde, die sie für Kutschfahrten oder Ponyführungen auf dem Bauernhof einsetzen. Auch als Forstwirt kommt man im Berufsalltag mit Pferden in Kontakt. Bei der Waldarbeit werden sogenannte Rücke-Pferde eingesetzt, die gefällte Baumstämme aus dem Wald transportieren.

Im medizinischen Bereich hat ein Tierarzt viel mit Pferden zu tun. Insbesondere niedergelassene Tierärzte im ländlichen Bereich müssen sich oft um Pferde kümmern. Das Gleiche gilt für tiermedizinische Fachangestellte, die dem Tierarzt assistieren. Wer seine berufliche Zukunft in einem handwerklichen Beruf sieht, kann eine Ausbildung zum Sattler anpeilen. Kein offizieller Ausbildungsberuf ist der Hufschmied. Die Qualifikation wird im Rahmen einer Weiterbildung erworben. Voraussetzung ist ein erlernter Beruf in der Metallverarbeitung.

Auf der virtuellen Pferdemesse präsentieren verschiedene Aussteller ihre Angebote, die sich rund um eine berufliche Ausbildung und Berufe mit Pferden drehen. Zögern Sie nicht, die Anbieter zu kontaktieren, wenn Sie Fragen zu bestimmten Berufszweigen oder Ausbildungsplätzen haben. Über einen Klick gelangen Sie auf die Homepage der Aussteller. Dort finden Sie umfangreiche Informationen zu spezifischen Themen rund um die berufliche Arbeit mit Pferden. 

Bitte wählen Sie aus unseren Ausstellern:

Gestüt Sengelen GmbH

Zwei Reitsporthallen stehen im Gestüt Sengelen für Übungen und zu Trainingszwecken zur Verfügung. Im Außenbereich befindet sich ein Springplatz mit Flutlichtanlage und ein Oval für sechs Pferde.

Gut Buchenhof

Daniel Dassler ist ein professioneller deutscher Springreiter, der noch zu seiner aktiven Zeit das GUT BUCHENHOF im Allgäu in Betrieb nahm.

Gut Ising

Gut Ising ist ein 4 Sterne Superior Hotel am Chiemsee, das aus acht verschiedenen Gutshäusern besteht und über 105 Zimmer und Suiten verfügt.

Paul Schockemöhle Pferdehaltung GmbH

Der Fokus liegt auf der Aufzucht als Springpferd. Nur ein geringer Anteil der Pferde wird zum Dressurpferd herangezogen.

Aussteller auf der Pferdemesse:

Die virtuelle Pferdemesse ist noch ganz neu. Deshalb erwarten Sie schon bald viele spannende Aussteller in diesem Bereich!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie immer dann, wenn neue virtuelle Messe-Stände online sind.